Stufe 10 – 05 Trainingsplan Akkorde

An dieser Stelle habe ich wieder einen kleinen Akkordwechsel für dich zusammengestellt. Übe diesen bitte wieder. Damit vertiefst du das umgreifen und vor allem das lernen der vorher gezeigten Akkorde. Achtung! In diesem Übungsplan kommen auch andere Akkorde vor als nur der reine F-Barré!

 

Akkorde wechseln üben

Versuche nun die nachfolgenden Wechsel der Akkorde untereinander zu koordinieren. Simuliere mit deiner Schlaghand dazu immer Abschläge! Bitte berühre dabei vorerst nicht die Saiten!.

Ich möchte damit einfach erreichen das du versuchst dich auf zwei Dinge gleichzeitig zu konzentrieren. Kannst du die Akkorde wechseln und bekommst eine einigermaßen gleichmäßige Bewegung der Schlaghand ebenfall hin? Wenn ja, dann bist du schon sehr gut! Übe nun bitte das folgende Schema zum Akkord wechseln!

vom F zum A Chord

vom F zum Am Chord

vom F zum E Chord

vom F zum Dm Chord

vom F zum D Chord

vom F zum Dm Chord

 

Und wie läuft der Wechsel der Akkorde untereinander? Klappt die Fingerpostion auf den einzelnen Saiten der Gitarre? Bitte beachte das diese übung wirklich gerade am Anfang sehr viel Sinn macht. Ich möchte erreichen das du ein Gefühl für die komplexheit des Gitarre spielens bekommst. Das soll keineswegs abschreckend sein. Irgendwann wirst du diese Akkorde im Schlaf können. Genauso wie du evt. deinen Führerschein gemacht hast und jetzt garantiert auch nicht mehr darüber nachdenkst wo der zweite oder dritte Gang ist…

 

Kann ich auch wieder andere Akkorde zum üben und wechseln nehmen?

Im Grunde schon. Beachte bitte aber auch das es hier gerade speziell um den F-Barré geht. Vertiefe immer deine Übungen mit Dingen welche du noch nicht kannst! Nicht üben was du bereits kannst!

 

Das umgreifen vom F-Dur Barré auf andere Akkorde fällt mir schwer! Ist das normal?

Natürlich ist das normal. Barrés Akkorde gehören mit zu den schwierigsten Akkorden überhaupt. Wenn du also damit länger Probleme hast und nicht vorankommst, dann ist das normal und auch vollkommen okay!

 

Merke!

Achte beim wechseln darauf das die Finger nicht, sofern möglich, die Saiten „verlassen“. Also besser gesagt das du die Finger jedesmal bevor du zu einem anderen Akkord wechselst alle Finger von den Saiten nimmst. Das ist am Anfang sicherlich nicht leicht, da du dich erst auf die Akkorde an sich, dann auf das wechseln und zu guter letzt noch auf die Schlaghand konzentrieren musst..

Übung macht den Meister! 

 

 


Hinterlasse eine Nachricht

Like Us On Facebook
Facebook Pagelike Widget
Whats up on Instagram?