Stufe 9 – 06 Akkord Fingerübungen

Eingetragen bei: Stufe 8 - 10, Stufe 9 | 0

Akkord Fingerübungen. Ich werde immer sehr oft gefragt ob es noch andere Möglichkeiten gibt die Akkorde zu wechseln. Ja es gibt andere Möglichkeiten. Im folgenden habe ich dir diese Möglichkeiten notiert.

Trockenübung

Trockenübung

Akkorde in der Luft formen

Akkord Fingerübungen. Das hört sich jetzt für dich sicherlich komisch an. Ist es aber bei weitem nicht! Forme den zu greifenden Akkord einfach in der Luft. Auf dem Bild siehst du wie ich den C- Dur Akkord forme und dann auf die Saiten auflegen. Das klappt wirklich sehr gut! Probiere es am besten einfach mal aus.

Weitere Möglichkeit, im Dunkeln üben

Du wirst es nicht glauben aber eine sehr effektive Methode die Akkorde zu üben, ist dies im dunkeln zu tun. Setze dich einfach in einen dunklen Raum oder ziehe die Gardinen zu. Überlege dir vorher welche Akkorde du lernen willst. Greife diese dann so wie du es denkst es ist richtig und lege dann die Finger auf die Saiten. Kontrolliere dann den Akkord (im hellen).

Du bekommst durch diese Übung ein sehr gutes Gefühl für deine Gitarre. Glaube mir diese Übung macht wirklich Sinn.

Mach Fingergymnastik!

Nutze zum üben unsere Fingergymnastik Übungen! Das Trainiert deine Muskulatur enorm und beugt Verletzungen oder Überdehnungen vor!

Kombiniere!

Der Mix macht es! Kombiniere doch einfach mal alle Übungen miteinander. Erst Trockenüben, dann die Akkorde formen und auflegen. Dazu eine kleine Fingerübung. Du wirst sehen wie viel das bringt!

Ich hänge auch einmal eine Übersicht aller Beginner Akkorde dran. Auch wenn du noch nicht alle beherrschst, kann es nicht schaden damit zu arbeiten.
Zu den Beginner Akkorden!

Hans Engels
Verfolgen Hans Engels:

Im echten Leben hört er auf den Namen Hans. Er spielt seit ca 10 Jahren Gitarre und hat sich auf den Rhythmus spezialisiert. Am liebsten auf seiner Westerngitarre, Mittlerweile gibt er privaten Unterricht.

Hans Engels
Letzte Einträge von

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.