Akkorde bilden

Wir bilden Akkorde

Zunächst lernen wir, dass ein (klassischer)Akkord ein „Dreiklang“ ist. Das bedeutet, dass er aus drei verschiedenen Tönen bestehen muss.

Dazu nehmen wir die Intervalle aus der letzten Lektion zur Hand und schauen auf unsere erste Regel.

Regel für einen Dur Dreiklang

Grundton   +   große Terz     (4Halbtöne)
Grundton   +   Quinte  (7Halbtöne)

Nehmen wir als Beispiel das C als Grundton, dann  haben wir:

„C + große Terz = E“
„C + Quinte  =  G“

Das macht dann also C, E und G. Wir haben unseren Akkord! Diese Regel gilt für jeden Dur Akkord.

Jetzt wollen wir das aber noch überprüfen. Wir schauen dazu auf einen C-Dur Akkord auf der linken Seite. So wie wir ihn von einer normalen Akkord Anzeige kennen. Zusätzlich schauen wir jetzt auf eine Anzeige, die alle Noten der Gitarre anzeigt. Die Kreise markieren den C-Dur Akkord und zeigen, welchen Ton wir erhalten und welche wir raus kicken, wenn diese Saite gehalten wird.

Wir beginnen mit dem Grundton, der immer zuerst erklingen sollte. Somit fällt die dicke E-Saite schonmal weg.
Auf der A-Saite haben wir unseren Ringfinger und erzeugen damit den Ton C. Damit ist der Ton A weg.
Auf der D-Saite halten wir den Mittelfinger und erzeugen den Ton E. Damit ist der Ton D ebenfalls weg.

Jetzt haben wir schon zwei unserer drei Töne.

Auf der G-Saite haben wir keinen Finger. Brauchen wir auch nicht, da wir den Ton G ja benötigen. Die wird also leer gespielt.
Auf der B-Saite haben wir unseren Zeigefinger und erzeugen erneut den Ton C. Der Ton B ist raus.
Und zum Schluss wird die hohe E-Saite ebenfalls leer gespielt, weil wir den Ton E spielen dürfen.

Jetzt bestehen alle Töne die wir spielen, wenn wir den Akkord greifen, aus den Tönen C, E und G. Es ist nämlich total egal wie oft der Ton vorkommt solange es bei den Dreien bleibt.

 

Natürlich gibt es das ganze auch für einen Moll Akkord.

Regel für einen Moll Dreiklang

Grundton   +   kleine Terz     (3Halbtöne)
Grundton   +    Quinte  (7Halbtöne)

Versuche doch mal einen D-Moll Akkord zu zerlegen!
Solltest Du irgendwo nicht weiterkommen und Hilfe brauchen, schreib einfach ein Kommentar.

 

Hinterlasse eine Nachricht